Bitte auskurieren!

Bei einer Erkältung greifen viele Menschen zu Arzneimitteln aus der Apotheke, um die Beschwerden zu lindern. Doch sollten Betrof­fene sich nicht zu stark belasten, sonst bestehe die Gefahr, die Erkrankung zu verschleppen. ­Darauf weist das HNOnet-NRW hin, ein Zusammenschluss nieder­gelassener Hals-­Nasen-Ohren-Ärzte. Bei einem grippalen Infekt sei es wichtig, sich ausreichend zu erholen. Wer sich vom Arzt ein Attest geben lässt, sollte zu Hause bleiben, solange er krankgeschrieben ist.

 
04.03.2019, Bildnachweis: iStock/izusek
zurück

News

Ein Wuffi gegen Asthma?
Forscher berichten: „Allergikerfreundliche“ Hunde­rassen könnten das Allergierisiko bei Kindern erhöhen
Bitte recht sauber!
Auch bei Implantaten ist Hygiene wichtig
Von wegen übersäuert
In Maßen gesund: Eier enthalten Proteine, Vitamine, Kalzium und Eisen
Geduld ist die beste Therapie
Abwarten hilft, um den Ellenbogen wieder schmerzfrei bewegen zu können
Auszeit fürs Gehirn
Entspannung kann gut fürs Gehirn sein
© 2018 Apotheke im Ärztehaus