Schutz für die Blase

Viel Wasser zu trinken kann wiederkehrenden Harnwegsinfekten vorbeugen. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Universität von Miami (USA) im Fachjournal JAMA Internal Medicine. Sie hatten 140 junge Frauen untersucht, die häufig an Harnwegsinfekten litten und weniger als 1,5 Liter am Tag tranken. Ein Teil von ihnen behielt diese Trinkmenge über zwölf Monate bei, die anderen nahmen täglich 1,5 Liter Wasser zusätzlich auf. Die Frauen, die ihre Ration erhöht hatten, erkrankten deutlich seltener an Blasenentzündung und mussten demzufolge auch nicht mehr so viele Antibiotika einnehmen.

 
11.02.2019, Bildnachweis: iStock/somchaij
zurück

News

Das Herzspray wirkt nicht optimal
Die optimale Wirkung wird durch eine kleine Maßnahme bei der Einnahme erzielt
Nicht ganz ehrlich zum Arzt
Ein vertrauensvolles Verhältnis zum Arzt ist wichtig für die bestmögliche Diagnose und Therapie
Unbeschwert atmen
Weihrauch und Bengalischer Quitte werden entzündungshemmende Eigenschaften zugeschrieben
Brühwarm zu mehr Wohlbefinden
Tees aus der Apotheke entsprechen hohen Qualitätsstandards
Digitale Vorreiter
Eine Studie zeigt: Andere Länder bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen vorne
© 2018 Apotheke im Ärztehaus