Cremen und schützen

Die Haut unserer Hände ist im Winter schnell gestresst. Kälte trocknet sie aus, macht sie rissig und rau, genauso wie häufiges gründliches Waschen mit Seife zum Schutz vor Infektionen. Experten raten deshalb: Handschuhe tragen. Regelmäßig die Hände waschen – aber nicht zu heiß. Bei Bedarf eincremen. Das liefert ausreichend Fett und Feuchtigkeit.

 
02.02.2019, Bildnachweis: istock/Moncherle
zurück

News

Das Herzspray wirkt nicht optimal
Die optimale Wirkung wird durch eine kleine Maßnahme bei der Einnahme erzielt
Nicht ganz ehrlich zum Arzt
Ein vertrauensvolles Verhältnis zum Arzt ist wichtig für die bestmögliche Diagnose und Therapie
Unbeschwert atmen
Weihrauch und Bengalischer Quitte werden entzündungshemmende Eigenschaften zugeschrieben
Brühwarm zu mehr Wohlbefinden
Tees aus der Apotheke entsprechen hohen Qualitätsstandards
Digitale Vorreiter
Eine Studie zeigt: Andere Länder bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen vorne
© 2018 Apotheke im Ärztehaus