Cremen und schützen

Die Haut unserer Hände ist im Winter schnell gestresst. Kälte trocknet sie aus, macht sie rissig und rau, genauso wie häufiges gründliches Waschen mit Seife zum Schutz vor Infektionen. Experten raten deshalb: Handschuhe tragen. Regelmäßig die Hände waschen – aber nicht zu heiß. Bei Bedarf eincremen. Das liefert ausreichend Fett und Feuchtigkeit.

 
02.02.2019, Bildnachweis: istock/Moncherle
zurück

News

Tee schmeckt nach ein paar Stunden seltsam säuerlich
Die korrekte Zubereitung des Tees sorgt nicht nur für einen angenehmen Geschmack
Apotheker geben Entwarnung
Zu hoher Blutdruck sollte medikamentös gesenkt werden
Erfolgsprognose
Um Allergien loszuwerden, braucht es viel Geduld
Schwer erwischt!
Forscher vermuten, dass Übergewicht das Immunsystem schwächen kann
Bestens ausgeruht
Nicht zu lang, nicht zu kurz: Auch beim Schlaf gilt die goldene Mitte
© 2018 Apotheke im Ärztehaus