Zeit zum Aufstehen

Die innere Uhr steuert offenbar die Aktivität jeder einzelnen Körperzelle. Zu diesem Schluss kommen Forscher aus München im Journal PLOS Biology. Sie untersuchten, wie sich die Muskeln auf das Aufwachen vorbereiten. So stößt deren innere Uhr Stoffwechselprozesse an: etwa Fett speichern, die Empfindlichkeit gegenüber Insulin regulieren, weniger Proteine abbauen. Langfristig suchen Wissenschaftler mit solchen Studien nach neuen Therapien gegen Übergewicht oder Typ-2-Diabetes.

 
02.01.2019, Bildnachweis: istock/teinyawka
zurück

News

Sanfter Angstlöser
Eine Aromatherapie lindert Stress und Angst während einer Chemotherapie
Impfung gegen Pickel?
Bei jungen Leuten tritt Akne gehäuft auf. Eventuell könnte künftig ein Antikörper dagegen helfen
Stadtgrün ist gut fürs Gehirn
Eine Studie zeigt: Viel städtisches Grün hat einen positiven Effekt auf die geistige Entwicklung von Kindern
Von Natur aus faul
Sich freweillig bewegen? Immens wichtig für die Gesundheit!
Bittere Medizin leichter einnehmen
Eine einfache Maßnahme erleichtert die Einnahme bitterer Arzneitropfen
© 2018 Apotheke im Ärztehaus