Zimmerpflanzen als Warnsignal

Zimmerpflanzen könnten künftig anzeigen, ob sich zu viele Schadstoffe in der Raumluft be­finden – etwa durch den Verlust von Blättern oder Verfär­­bungen. Das schreiben Forscher der Univer­sität Tennessee (USA) im Wissenschaftsmagazin Science. Die Pflanzengenetiker wollen das Erbgut bestimmter Gewächse so verändern, dass diese als Biosensoren in Schulen, Krankenhäusern oder Büros aufgestellt werden könnten.

 
03.11.2018, Bildnachweis: iStock / Georgina198
zurück

News

Kälte macht schlanken Nachwuchs
Hat der Zeitpunkt der Zeugung Einfluss auf das Gewicht des Kindes? Forscher gingen der Frage nach
Bewegung zeigt sich im Blut
Wer trainiert, ändert damit die Zusammensetzung seines Blutes
Nur mit Bedacht operieren
Jenseits der Lebensmitte sollte eine Knieoperation besonders gut überlegt sein
Aktiv zur Arbeit
Wer sich auf dem Weg zum Job bewegt, schützt sein Herz
Hormonspray und Schnupfen?
Hormone per Nasenspray – wirken sie trotz Erkältung?
© 2018 Apotheke im Ärztehaus