Geschärfte Abwehr

Scharfe und saure Geschmacksstoffe regen nicht nur Appetit und Verdauung an – sie stärken offenbar auch die körpereigenen Abwehrkräfte. Wie Lebensmittelchemiker der Technischen Universität München im Fachmagazin Journal of Agricultural and Food Chemistry schreiben, aktivieren sie bestimmte Abwehrstoffe im Speichel. Die Forscher haben Effekte verschiedener Geschmacksstoffe auf die Speichelzusammensetzung untersucht. 6-Gingerol, ein Scharfstoff aus Ingwer, erhöhte die Menge des keimtötenden Hypothiocyanats im Speichel um das Dreifache, Zitronensäure verzehnfachte den Gehalt an Lysozym. Dieses Enzym wirkt antibiotisch, indem es die Zellwand vieler Bakterien zerstört.

 
06.10.2018, Bildnachweis: istock/toeytoey2530
zurück

News

Gesund essen, länger leben
Ein gesunder Lebensstil verbessert bei Darmkrebs die Überlebenschancen
Produktiver mit Kaffee
Mit einer Tasse Kaffee soll der Projektstart besser gelingen. Zu diesem Ergebnis kommen amerikanische Forscher
Gefühlvolle Falten
Emotionen wirken stärker auf andere, wenn sich bei der entsprechenden Mimik Fältchen am Augenwinkel zeigen
Bewegendes Glück
Wer nur zehn Minuten am Tag körperlich aktiv ist, scheint positiver gestimmt zu sein als ein absoluter Bewegungsmuffel. Das zeigt eine Untersuchung
Handy mit Schlummerlicht
Wissenschaftler wollen die Bildschirmfarbe so steuern, dass sie gezielt wach oder schläfrig machen kann
© 2018 Apotheke im Ärztehaus