FSME breitet sich aus

In zunehmend mehr Gegenden in Süd- und Ostdeutschland übertragen Zecken das FSME-­Virus, das bei Menschen zu einer gefährlichen Gehirnentzündung führen kann. Das Robert-Koch-Institut meldet zehn neue Risikogebiete: drei in Sachsen (Erzgebirgskreis, Bautzen, Zwickau), zwei in Thüringen (Ilm-Kreis, Suhl) und fünf in Bayern (Landkreise München, Starnberg, Weilheim-Schongau, Augsburg und Günzburg). Damit gelten derzeit 156 Kreise als Risikogebiete. Wer dort mit Zecken­ in ­Kontakt kommen kann, sollte sich impfen lassen, rät die Ständige Impfkommission.

 
15.08.2018, Bildnachweis: iStock/Halfpoint
zurück

News

Tee schmeckt nach ein paar Stunden seltsam säuerlich
Die korrekte Zubereitung des Tees sorgt nicht nur für einen angenehmen Geschmack
Apotheker geben Entwarnung
Zu hoher Blutdruck sollte medikamentös gesenkt werden
Erfolgsprognose
Um Allergien loszuwerden, braucht es viel Geduld
Schwer erwischt!
Forscher vermuten, dass Übergewicht das Immunsystem schwächen kann
Bestens ausgeruht
Nicht zu lang, nicht zu kurz: Auch beim Schlaf gilt die goldene Mitte
© 2018 Apotheke im Ärztehaus