Land entspannt

Eine Kindheit auf dem Land mit engem Kontakt zu ­Tieren scheint das Immunsystem zu trainieren – und so vor Allergien zu schützen. Aber nicht nur das. Das ländliche Umfeld bewirkt zudem, dass der Körper nicht so stark auf psycho­sozialen Stress anspricht, schreiben Molekularbiologen der Universität Ulm im Wissenschaftsmagazin PNAS. Demnach reagiert das ­­Immunsystem von Land­bewohnern bei Stresstests nicht so heftig wie das von Großstädtern.

 
14.08.2018, Bildnachweis: istock/Biletskiy Evgeniy
zurück

News

Flunkerei in der Praxis
Beim Arzt sagen viele Patienten die Unwahrheit. Und zwar aus diesem einfachen Grund
Weniger Todesfälle bei Hirnhautentzündung
Impfungen gegen Lungen- und Hirnhautentzündung zeigen Wirkung: Die Todesfälle sind weltweit zurückgegangen
Wie der Herr, so der Hund
Was die Essensvorlieben von übergewichtigen Hunden angeht, so sind diese dem Menschen nicht ganz unähnlich
Ganz locker bleiben!
Wer gelassen in den Tag startet, kann vermutlich besser Arbeiten. So das Ergebnis amerikanischer Forscher
Erfolgreiches Muskelspiel
Wer seine Muskeln trainiert, erhöht möglicherweise seine beruflichen Chancen
© 2018 Apotheke im Ärztehaus