Depression durch Akne?

Unter kranker Haut kann auch die ­Psyche leiden. Das zeigt die Analyse der Daten von 130 000 Menschen mit Akne und 1,7 Millionen Menschen ohne schwere Hautprobleme. Vor allem im ersten Jahr nach dem Ausbruch der Krankheit hatten die Patienten eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit, eine Depression zu entwickeln. Das Risiko sank jedoch innerhalb von fünf Jahren wieder, schreiben die Forscher im British Journal of Dermatology.

 
25.05.2018, Bildnachweis: iStock/blue cinema
zurück

News

Jugend an den Herd
Wer früh kochen lernt, ernährt sich gesünder. Das ergab eine Untersuchung
So zügelt Sport den Hunger
Nach einem intensiven Training schwindet oft der Appetit. Forscher haben eine mögliche Erklärung
Auf gleicher Wellenlänge
Hören Menschen gemeinsam Musik, gleicht sich ihre Hirnaktivität an
FSME breitet sich aus
Die Regionen, in denen Zecken das FSME-­Virus übertragen können, breiten sich aus
Land entspannt
Wer auf dem Land aufwächst, scheint einige Vorteile daraus zu ziehen
© 2018 Apotheke im Ärztehaus