Schon wenig hilft viel

Wer etwas für seine Gesundheit tun will, muss keine sport­li­chen Höchstleistungen vollbringen: Schwedische Wissenschaftler schreiben im Fachblatt Clinical Epidemiology, dass der gesundheit­liche Nutzen von Alltagsaktivi­täten wie Haus- und Gartenarbeit unterschätzt werde. Wer täglich eine halbe Stunde Sitzen durch leichte körperliche Aktivität ausgleiche, könne sein Risiko, binnen 15 Jahren an einer Herz-Kreislauf-Erkrankun­g zu sterben, bereits senken. Je intensiver die Belastung, desto größer ist dieser Effekt.

 
08.05.2018, Bildnachweis: Thinkstock/Comstock Images
zurück

News

Jugend an den Herd
Wer früh kochen lernt, ernährt sich gesünder. Das ergab eine Untersuchung
So zügelt Sport den Hunger
Nach einem intensiven Training schwindet oft der Appetit. Forscher haben eine mögliche Erklärung
Auf gleicher Wellenlänge
Hören Menschen gemeinsam Musik, gleicht sich ihre Hirnaktivität an
FSME breitet sich aus
Die Regionen, in denen Zecken das FSME-­Virus übertragen können, breiten sich aus
Land entspannt
Wer auf dem Land aufwächst, scheint einige Vorteile daraus zu ziehen
© 2018 Apotheke im Ärztehaus