Ihre persönliche Kundenkarte

Ihre persönliche Kundenkarte - ein wichtiger Beitrag für Ihre Arzneimittelsicherheit.

Ihre Gesundheit und Ihre Sicherheit im Umgang mit Arzneimitteln ist uns ein wichtiges Anliegen. Hierbei können wir neben unserem Fachwissen auf den Einsatz moderner Computertechnik nicht mehr verzichten. Wir bieten Ihnen deshalb als weiteren Service Ihre persönliche Kundenkarte an. Durch das Einlesen dieser Kundenkarte werden bei jedem Besuch in unserer Apotheke alle rezeptierten und selbstgekauften Medikamente, sowie Artikel aus dem Freiwahlbereich in unserer EDV gespeichert. Ihre Daten sind nur auf unserem Computer gespeichert und auch bei Verlust Ihrer Karte ist somit die Sicherheit Ihrer Daten gewährleistet.

Ihre persönliche Kundenkarte bietet Ihnen:

Mehr Arzneimittelsicherheit
Überprüfung auf mögliche Wechselwirkungen oder Nebenwirkungen Ihrer verordneten Medikamente oder selbstgekauften Arzneimittel durch Speichern dieser Daten in unserem Computer.

Überblick über Ihre gesamten Arzneimittel
Wiederfinden eines Arzneimittels, dessen Namen Sie eventuell vergessen haben.

Sammelquittungen für Krankenkasse und Finanzamt
Abrechnungsübersicht bzw. Sammelrechnung für das Finanzamt oder die Krankenkasse jederzeit verfügbar, da wir Ihre Rezeptgebühren, Zuzahlungen und Barkäufe speichern.

Rabatt im Selbstbedienungssortiment
Auf alle nicht-apothekenpflichtigen Artikel, wie Kosmetik, Vebandstoffe, Körperpflegeprodukte, Nahrungsergänzungsmittel gewähren wir Ihnen 3%.

Datenschutz
Selbstverständlich werden alle gespeicherten Daten - wie in der Apotheke üblich - streng vertraulich behandelt.

Kartenantrag
Um Ihnen eine solche Kundenkarte ausstellen zu können, benötigen wir einige Daten von Ihnen. Kommen Sie einfach bei uns vorbei und füllen den Antrag in der Apotheke aus. Sie bekommen dann Ihre Kundenkarte sofort ausgehändigt.

News

Alkohol kostet Lebensjahre
Wer zu viel Bier oder Wein trinkt, hat ein höheres Risiko für einen Schlaganfall oder Herzversagen
Ganz der Papa!
Eine Studie ergab: Väter ­kümmer­n sich umso länger um ihr ­­Baby­, je ähnlicher es ihnen ist
Mit Medikament ans Steuer?
Medikamente gegen Allergien können die Fahrtüchtigkeit beeinflussen
Keine Kinderkrankheit
Viele Menschen sind beim Ausbruch eines Typ-1-Diabetes älter als 30 Jahre
Nahrung für die Seele
Ausgewogenes Essen scheint gut fürs Gemüt zu sein
© 2018 Apotheke im Ärztehaus